So schließen Sie Ihre Einrichtung an die Telematikinfrastruktur an

Sie wollen digitale Anwendungen in Ihrer medizinischen Einrichtung einsetzen? Dann müssen Sie Ihre Einrichtung an die Telematikinfrastruktur (TI) anschließen. Entscheidend dafür ist der sogenannte Konnektor. Der Konnektor eröffnet Ihnen den Weg zum sicheren Netz für das Gesundheitswesen. Aber wie funktioniert das genau?

 

Die Grundlage: Konnektor

Mit dem Konnektor verbinden Sie sich mit der TI. Die Box, etwa so klein wie ein DSL-Router, ist die zentrale Voraussetzung, um die TI zu nutzen. Jede medizinische Einrichtung benötigt zurzeit einen Konnektor. Der Konnektor ist mit den stationären Kartenterminals einer Einrichtung verbunden. Aber wie sieht das in Ihrer Einrichtung genau aus? Nehmen Sie dazu Kontakt mit Ihrem IT-Dienstleister auf. Dieser hilft Ihnen beim TI-Anschluss.

Das nächste Level: Highspeed-Konnektor

Mit dem Highspeed-Konnektor kommt eine leistungsfähigere Alternative zum aktuell genutzten Konnektor. Bislang mussten Krankenhäuser mehrere Konnektoren für die TI-Anbindung betreiben. Das fällt durch den Highspeed-Konnektor weg. Ein Highspeed-Konnektor ist so leistungsstark, dass er mehrere einfache Konnektoren ersetzen kann. Krankenhäuser können den Highspeed-Konnektor einfach in ihr Rechenzentrum integrieren. 

Highspeed für alle: TI-Gateway

Auch kleinere Einrichtungen, wie Praxen oder Pflegeheime, können vom TI-Zugang über Highspeed-Konnektoren profitieren. Das funktioniert über zugelassene Dienstleister, die in geprüften Rechenzentren Highspeed-Konnektoren betreiben – das sogenannte TI-Gateway. Als medizinische Einrichtung können Sie sich über eine sichere, verschlüsselte Verbindung damit verbinden. Über das TI-Gateway kann sich dann gleichzeitig eine Vielzahl medizinischer Einrichtungen mit der TI verbinden. Einen eigenen Konnektor braucht es dann nicht mehr, den ordnungsgemäßen Betrieb verantwortet der Anbieter des TI-Gateways. Die medizinische Einrichtung schließt dafür einen Vertrag mit einem der zugelassenen Dienstleister ab.

Der Highspeed-Konnektor und das TI-Gateway befinden sich aktuell in der Entwicklung. Das TI-Gateway wird im Jahr 2024 verfügbar. Die Nutzung von Highspeed-Konnektoren in Krankenhäusern wird voraussichtlich früher möglich sein.

 

Zusätzliche Informationen

TI-Gateway und Highspeed-Konnektor: Der einfache Weg in die Telematikinfrastruktur