Das E-Rezept für Ärzte

Digitaler Wegbereiter: Wie das E-Rezept den Praxisablauf verbessert und neue Perspektiven für die Patientenversorgung schafft


Ab Juli 2021 wird die Medikamentenversorgung ins digitale Zeitalter befördert. Mit dem E-Rezept werden die Abläufe in Ihrer Praxis effizienter, damit Sie sich ganz auf die Behandlung Ihrer Patienten konzentrieren können. Das E-Rezept bringt Ärzte, Patienten und Apotheker zusammen und schafft durch die Verknüpfung mit weiteren digitalen Anwendungen wie dem eMedikationsplan eine lückenlose Medikamentendokumentation – für mehr Sicherheit für alle Beteiligten. Gleichzeitig sind Sie mit der digitalen Rezeptübermittlung bestens für neue Versorgungsformen wie Videosprechstunden gerüstet. Fakt ist: Mit dem E-Rezept sind Sie am Puls der Zeit – für eine besser Patientenversorgung.  

So funktioniert das E-Rezept

1

Sie verordnen Arzneimittel wie gewohnt im Praxisverwaltungssystem

layer

Im Rahmen der (digitalen) Sprechstunde mit Ihrem Patienten erstellen Sie wie gewohnt das Rezept in Ihrem Praxisverwaltungssystem. Dabei wird das E-Rezept bereits auf Vollständigkeit geprüft.

2

Sie signieren das E-Rezept elektronisch

layer

Sie unterschreiben das Rezept am Computer sicher und digital mit Ihrem Heilberufsausweis. Mit der Unterschrift werden die Informationen aus der Verordnung direkt in der Telematikinfrastruktur verschlüsselt gespeichert. So können die Rezeptdaten später direkt in der Apotheke abgerufen werden.

3

Der Patient erhält mit einem QR-Code den Zugang zum Rezept

layer

Die Informationen des signierten E-Rezepts sind in der Telematikinfrastruktur verschlüsselt und können vom Patienten selbst und berechtigten Apotheken mittels eines QR-Codes abgerufen werden. Auf Wunsch des Patienten stellen Sie den QR-Code entweder als Papierausdruck aus oder übermitteln diesen sicher und datenschutzkonform an die E-Rezept-App des Patienten.

Das sind die Vorteile des E-Rezepts

Rezepterstellung mit einem Klick für effiziente Praxisabläufe

Das E-Rezept ermöglicht die digitale Verordnung von apothekenpflichtigen Arzneimitteln: Das E-Rezept kann mit einem Klick direkt im Primärsystem erstellt, in der Telematikinfrastruktur gespeichert und digital an den Patienten übermittelt werden. Das bedeutet: keine handschriftlichen Unterschriften mehr, keine unnötigen Wege innerhalb der Praxis zur Unterzeichnung von Rezepten und auch weniger Papierausdrucke. Für einen besseren Praxisablauf mit weniger Prozessschritten für das gesamte Praxisteam.

Eine Ärztin erstellt das E-Rezept mit einem Klick auf dem Tablet.

Folgerezepte digital ausstellen

In Zukunft müssen Folgerezepte nicht mehr in Ihrer Arztpraxis ausgestellt werden, denn diese können Patienten auf Anfrage auch ohne physischen Arztbesuch über die E-Rezept-App bereitgestellt werden. So kann die Anzahl der Patienten im Wartezimmer und somit das Ansteckungsrisiko reduziert werden. Zudem sparen Sie Zeit zugunsten der Behandlung akuter Fälle.

Patientin bei einer Ärztin: Durch das E-Rezept können Folgerezepte ohne Arztbesuch ausgestellt werden.

Bestmögliche Versorgung durch lückenlose Dokumentation

Mit dem E-Rezept und dem E-Medikationsplan werden wichtige Informationen zur Medikation von allen beteiligten Leistungserbringern direkt in Ihrem System elektronisch verfügbar. Diese Informationen können dann automatisch an weitere Anwendungen wie die elektronischen Patientenakte übertragen werden – für eine bestmögliche Versorgung des Patienten unter Berücksichtigung aller relevanten Verordnungen.

Bild: Ärztin dokumentiert wichtige Informationen zur Medikation

Verbesserung der Arzneimittelsicherheit

Durch das E-Rezept werden erstmalig die Informationen zur Medikation eines Patienten direkt bei der Verschreibung elektronisch erfasst. Damit ist die Datengrundlage für neue Anwendungen zur Verbesserung der Arzneimittelsicherheit und des Medikamentenmanagements geschaffen.

Ärztin vor Regal mit Medikamenten: Das E-Rezept erhöht die Medikamentensicherheit.

Wegbereiter für Fernbehandlung

Mit dem E-Rezept sind Sie gerüstet für neue, effizientere Versorgungsformen wie die Telemedizin. Denn Sie können nun Ihren Patienten im Anschluss an digitale Videosprechstunden das elektronische Rezept kontaktlos übermitteln . Das E-Rezept macht so den Weg frei für die Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Patient mit Tablet: Das E-Rezept ermöglicht ein digitalisiertes Gesundheitswesen.

Häufig gestellte Fragen zum E-Rezept