Mediathek

Mediathek

Erklärvideo zur elektronischen Patientenakte (ePA)

Eine für Alles: Die ePA kommt, und sie wird ein Kernstück in der Digitalisierung des Gesundheitswesens sein. Was die Versicherten von ihr erwarten dürfen, erklärt die gematik in einem aktuellen Video.

Karriere bei der gematik

Gemeinsam eine große Aufgabe gestalten: Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens. Mit einem Gesundheitssystem zur Vernetzung von 70 Millionen Menschen – für eine starke Gesundheitsversorgung. Die gematik ist Teil dieses ehrgeizigen IT-Projekts, das zu den größten in Europa zählt.
Werden Sie ein Teil von uns.

Gesundheitskarte: Es kann nur eine geben.

Viele von uns haben zwei, manche sogar drei. Doch mehr ist nicht immer auch besser. Denn für Ihre Gesundheitskarte gilt das Gleiche wie für Kreditkarten: Gültig ist nur die zuletzt zugeschickte. Daher sollten Sie nach Erhalt einer neuen Karte nur noch diese verwenden. So vermeiden Sie Frust und Verwirrung beim Arztbesuch. Also, nicht vergessen: Immer die zuletzt zugeschickte ist die gültige.

Bei Fragen dazu oder zur elektronischen Gesundheitskarte im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse.
www.deine-gesundheitskarte.de

Erklärfilm Versichertenstammdaten-Management

Auf der elektronischen Gesundheitskarte sind die sogenannten Versichertenstammdaten gespeichert, die beispielsweise beim Arztbesuch in der Praxis oder im Krankenhaus eingelesen werden. Damit weist sich der Patient als Versicherter einer Krankenkasse aus und der behandelnde Arzt kann mit diesen administrativen Daten die erbrachten Leistungen abrechnen. Der Versichertenstammdatendienst überprüft die Aktualität der Daten auf der Karte und aktualisiert diese online.

Das Filmmaterial ist urheberrechtlich geschützt. Es ist ausdrücklich nicht gestattet das Material für kommerzielle Zwecke, Marketing- oder Werbezwecke oder den Verkauf von Waren zu verwenden.