Unternehmen

Unternehmens­organisation

Die gematik ist eine gemeinsame Gesellschaft der Spitzenorganisationen der Leistungserbringer und Kostenträger im deutschen Gesundheitswesen (Selbstverwaltung).

Die Gesellschafter der gematik

Die Gesellschafter der gematik sind die Bundesärztekammer (BÄK), die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der Deutsche Apothekerverband (DAV), die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV-SV), die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV).

Der GKV-Spitzenverband hält 50 Prozent der Gesellschafteranteile und finanziert die Arbeit der gematik zu 100 Prozent mit einem Betrag in Höhe von 1,00 Euro pro Jahr je Mitglied der Gesetzlichen Krankenversicherung (§ 291a Abs. 7 Satz 6 SGB V). Das Bundesministerium für Gesundheit hat diesen Betrag entsprechend dem Finanzbedarf (Mittelbedarf) der gematik und unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit in den letzten Jahren durch die Rechtsverordnung jeweils angepasst. So wurde für das Jahr 2018 die Finanzierung durch die Verordnung zur Anpassung des Betrags zur Finanzierung der „Gesellschaft für Telematik“ für das Jahr 2018 (TeleFinV 2018) auf 0,30 Euro je Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung reduziert.

Die anderen 50 Prozent der Gesellschafteranteile verteilen sich auf die Spitzenorganisationen der Leistungserbringer. Für Entscheidungen ist eine gesetzlich vorgeschriebene Mehrheit von 67 Prozent nötig.

Geschäftsführung

Der studierte Volljurist und Rechtsanwalt Alexander Beyer, Jahrgang 1973, ist seit 1. Juli 2015 Geschäftsführer der gematik GmbH. Zuvor leitete er dort zehn Jahre lang den Bereich Recht.

Der gebürtige Hamburger hat neben seinem Staatsexamen einen Master of Law in Rechtsinformatik und einen Master of Arts in Ökonomie & Management.