07.12.2021

Pressemitteilung | Einheitliches und transparentes Bild der Lage

„Die Nutzung und Komplexität der Telematikinfrastruktur, kurz: TI, nimmt durch immer mehr digitale Anwendungen stetig zu. Um alle Akteure im Gesundheitswesen ausreichend über den aktuellen Status der TI informieren zu können, veröffentlichen wir ab sofort ein dafür geeignetes Live-TI-Lagebild. Alle Anwenderinnen und Anwender in der TI können dann auftretende Fehlfunktionen möglichst schnell einordnen und gegebenenfalls daraus resultierende Maßnahmen einleiten“, stellt Björn Kalweit, Chief Operations Officer der gematik, die neue Initiative für mehr Transparenz und Beteiligung vor. Das Lagebild zeigt im 5-Minutentakt den aktuellen Status der Erreichbarkeit für die wichtigsten TI-Komponenten und ist ab sofort über das Fachportal der gematik verfügbar.

Oliver Klein, Leiter des Service Information Managements (SIM), erklärt, wie das Lagebild zustande kommt und wie die Nutzung funktioniert: „Mit unserem neuen Service Monitoring, das auf dem zentralen Data Warehouse der gematik beruht, wird seit diesem Jahr die Erreichbarkeit der TI-Dienste und -Komponenten alle fünf Minuten geprüft. Dadurch konnten schon mehrfach Fehlfunktionen einzelner TI-Dienste zeitnah identifiziert und mithilfe der beteiligten TI-Teilnehmer abgestellt werden. Dafür haben sie bis dato bereits automatische Benachrichtigungen über Unterbrechungen in der Erreichbarkeit ihrer Dienste erhalten.“ Allerdings: Bisher kannte nur die gematik den übergreifenden Status der gesamten Telematikinfrastruktur. Das ändert sich nun.

Detailinformationen über den TI-Status

Klein: „Sind alle Services im Monitoring erreichbar, wird im TI-Status des Fachportals lediglich der Text ‚Alle Dienste der TI sind erreichbar.‘ angezeigt. Sind jedoch nicht alle Dienste erreichbar, wird an dieser Stelle stattdessen mit einer Warnmeldung in roter Schrift darauf hingewiesen. Beide Meldungen führen beim Klick darauf zu detaillierten Informationen im kompletten Live-TI-Lagebild. Ein Klick auf eine der farbigen Statusanzeigen führt dann weiter zu einer Detailanzeige zu den Anbietern des ausgewählten Dienstes.“

Kalweit fügte abschließend hinzu: „Diese neue Form der Transparenz wird dazu beitragen, die Stabilität der TI weiter nachhaltig positiv zu fördern.“

 

TI-Status: https://fachportal.gematik.de/ti-status

Mediathek und Mediaservice

In unserer Mediathek bieten wir Ihnen Bildmaterial, Grafiken und Logos kostenfrei zur redaktionellen Verfügung an. Unsere Videos können gerne eingebunden werden. Die rein digitalen Publikationen wie Informationsmaterialien oder Checklisten stehen im PDF-Format zur Verfügung.

Weitere Informationen und Details zu den Nutzungsrechten können Sie in der entsprechenden Rubrik finden.

Pressekontakt

Pressestelle