News
| Aktuelles

Wir haben geliefert: ePA ist gestartet

GettyImages (Westend61/ gpointstudio)

Seit dem 1. Januar 2021 steht allen gesetzlich Versicherten die elektronische Patientenakte (ePA) nach den Spezifikationen der gematik zur Verfügung.

Dass das fristgerecht möglich war, ist der Verdienst der gematik, der Krankenkassen und der involvierten Industriepartner. In zahllosen Workshops mit der Industrie und mit den Gesellschaftern, die die gematik in den vergangenen zwei Jahren veranstaltet oder mit ihren Fachreferenten besucht hat, wurde die Entwicklung der verschiedenen Aktenlösungen und die Aufklärung zum Thema vorangebracht – auch während und trotz der Corona-Pandemie.

Die gematik konnte in den vergangenen Monaten durch eine gewaltige Kraftanstrengung alle Produkte, die für die ePA notwendig sind, prüfen und für den Live-Betrieb zulassen. Dies war nur durch die sehr enge und sehr gute Zusammenarbeit aller beteiligten Partner möglich.

Mit der ePA wird ein Meilenstein bei der Digitalisierung des Gesundheitssystems und auch in der Gesellschaft in Deutschland realisiert. Das Ergebnis dieses zentralen Etappensiegs bei der Einführung der elektronischen Patientenakte überzeugt: Alle 103 gesetzlichen Krankenkassen konnten zum Stichtag 01.01.2021 ihre ePA-Aktensysteme und ePA-Frontends für mobile Endgeräte entwickeln und erfolgreich durch die Zulassung führen. Versicherte können diese ab sofort in den App-Stores herunterladen.

Und so geht es Schritt für Schritt weiter. Über die ersten Praxis-Erfahrungen wird die gematik in wenigen Wochen berichten können.

Mehr zum Thema: https://www.gematik.de/anwendungen/e-patientenakte/

 

Neueste Publikation