| Aktuelles

Konnektor: Regelmäßiges Einspielen von Updates nicht vergessen

Damit der Konnektor in medizinischen Einrichtungen stabil funktioniert, sollten regelmäßig Software-Updates eingespielt werden.

Nur so lassen sich medizinische Informationen jederzeit sicher und sektorenübergreifend über die Telematikinfrastruktur austauschen. Die Software-Updates müssen – genau wie das Gerät selbst – von der gematik zugelassen sein.

Die Zulassungen durch die gematik sind zeitlich befristet. So läuft beispielsweise zum Jahresende die Zulassung einer aktuellen Produktversion des Konnektors von KoCo Connector GmbH („KoCoBox MED+“; 1.3.4:2.0.0) aus. Das heißt aber nicht, dass das Gerät ausgetauscht werden muss. Mit dem regelmäßigen Aufspielen von Software-Updates arbeitet der Konnektor weiter – funktional und sicher.

Technische und funktionale Standards sowie Sicherheitsmaßnahmen entwickeln sich stetig weiter. Befristete Zulassung gewährleisten, dass ältere Produktversionen verbindlich vom Einsatz in der Telematikinfrastruktur ausgeschlossen sind.

Bei Fragen zur Umsetzung von Software-Updates sollten sich Praxen an ihren zuständigen IT-Dienstleister wenden.

Alle Zulassungen und Termine sind in der Zulassungsliste im gematik-Fachportal veröffentlicht.