News
| Aktuelles

Klare Linie: gematik in neuem Design

Die gematik hat im vergangenen Jahr einen neuen Weg eingeschlagen. Sie entwickelt sich seither hin zu einem aktiven Konzepthaus und nationalen Kompetenzzentrum für ein umfassend digital vernetztes Gesundheitswesen. Sie tritt als aktiver, verbindlicher Gesprächspartner in der Öffentlichkeit auf und ist praxisorientierter Gestalter, um die Patientenversorgung zu optimieren. Auch die internen Prozesse der gematik wurden auf das neue Selbstverständnis ausgerichtet und strahlen nach außen aus. Die neue Haltung will die gematik auch in ihrer externen Anmutung spiegeln: mit neuem Logo und Design in einer klaren Linie.

Diese werden in ihrer Nahbarkeit dem Anspruch der „neuen“ gematik gerecht und verlieren dabei nicht den hoheitlichen Auftrag aus den Augen, den die Gesellschaft wahrnimmt. Ein Aspekt, der bei der Öffnung und dem Dialog mit den europäischen Nachbarn und der wichtigen Zukunftsfrage nach Interoperabilität zu berücksichtigen ist.

„Mit frischem Elan treten wir in das neue Jahrzehnt und stellen uns der großen Aufgabe, die Digitalisierung des Gesundheitswesens voranzutreiben. Das wird das neue, zeitgemäße Design nun auch der breiten Öffentlichkeit nachvollziehbar vermitteln“, sagte Dr. Markus Leyck Dieken, Geschäftsführer der gematik GmbH.

Prägnant und leicht wiedererkennbar präsentiert sich das „g“ als neue Bildmarke. In einem kurzen Film wird das neue Erscheinungsbild der gematik vorgestellt: Kernelement darin ist eine Linie, die sich durch alle öffentlichen Auftritte und Aktivitäten der gematik zieht. Sie steht für das Verbindende der gematik – und für die digitale Vernetzung. Eine Visualisierung, die bei den anstehenden Messeauftritten der gematik sichtbar sein wird. Bereits jetzt zeigen sich die Webseite und der Twitter-Kanal des Unternehmens im aktuellen Look.
 

Sie finden das Logo zum Download im Pressebereich der gematik (rechte Spalte unten). 

Neueste Publikation
Checkliste: KOM-LE PDF | 83.7 KB | 14.01.2020