News
| Pressemitteilungen

Internationale Standards mitgestalten

gematik ist Mitglied des Cloud Signature Consortiums

Zwei, die zusammenpassen: Die gematik ist jetzt Mitglied des Cloud Signature Consortiums (CSC). Die gematik gestaltet den Ausbau des digitalen Gesundheitssystems in Deutschland, der Telematikinfrastruktur (TI). Das CSC entwickelt als globales Konsortium Standards und Lösungen für sichere cloudbasierte Signaturen und ihre Anwendungen.

Digitalisierung verändert unser Gesundheitssystem grundlegend. Sie ermöglicht schnellere Kommunikation und schafft die Voraussetzungen für die bestmögliche Behandlung der Patientinnen und Patienten. Dafür müssen medizinische Daten jederzeit effizient und sicher zwischen Bereichen, Sektoren und Systemen ausgetauscht werden können.  

Sergej Suskov, Leiter Systems Engineering in der gematik: „Die Telematikinfrastruktur im deutschen Gesundheitssystem steht vor dem nächsten Technologiesprung. Im CSC profitieren wir vom Wissen und der Erfahrung seiner Mitglieder weltweit. Dafür bringen wir wiederum unsere Expertise ein und stellen sicher, dass die Anforderungen des deutschen Gesundheitssystems bei der Weiterentwicklung globaler Standards und Produkte berücksichtigt werden.“

gematik und CSC: Nutzen für die Telematikinfrastruktur

Als Mitglied des Cloud Signature Consortiums hat die gematik Transparenz über die weltweit aktuelle Technologieentwicklung. Alle medizinischen Fachberufe und Fachdienste, die an die Telematikinfrastruktur angeschlossen werden, können daher sicher sein, dass digitale Anwendungen, die sie in der TI heute und in Zukunft nutzen, den höchsten internationalen Standards entsprechen.

Die wichtigsten Benefits im Überblick:

  • Hohe Produktvielfalt: Befunde schnell und zuverlässig austauschen, elektronisch ein Rezept übermitteln oder Notfalldaten abrufen: Das ermöglicht die Telematikinfrastruktur für bestimmte medizinische Fachberufe schon heute. Sowohl die TI als auch die für sie genutzten digitalen Produkte, werden kontinuierlich weiterentwickelt. Damit wächst auch die Vielzahl der digitalen Anwendungen, die Menschen in Heilberufen individuell benötigen und nutzen können.
     
  • Flexible, offene Workflows: Die gematik definiert die Standards für Produkte und Anwendungen der Telematikinfrastrukur im deutschen Gesundheitssystem. Hier sollen die besten Standards gelten und die besten Produkte zur Anwendung kommen. Im CSC erschließt die gematik Wissen von Partnern weltweit. Ihre Expertise für das deutsche Gesundheitssystem bringt sie ein, um kollaborativ internationale Standards und High-Class-Produkte zu entwickeln.
     
  • Sicherste Standards für Mobile und Web: Menschen in Heilberufen arbeiten nicht immer an einem festen Arbeitsort. Mit sicheren elektronischen Signaturen können sich zukünftig zum Beispiel ambulante Pflegedienste, Hebammen und Hausärzte jederzeit an jedem Ort authentisieren. Über die Mitgliedschaft im CSC ist die gematik Teil der Expertise für den Technologiesprung digitaler Mobilität im Arbeitsalltag.
     
  • Anschlussfähig mit modernem API-Management: Die TI gewährleistet, dass Menschen in Heilberufen sich über Bereiche, Sektoren-, System- und Landesgrenzen hinaus vernetzen können. Dafür müssen Komponenten, Dienste und Anwendungen reibungslos zusammenspielen. Als Mitglied des CSC kann die gematik aktuelle Entwicklungen für die TI vorausdenken und anwenden.
     
  • Standards für die Umsetzung der eIDAS-Verordnung: Welche Regeln gelten künftig für elektronische Signaturen in der EU? Wie werden sie in rechtssichere digitale Lösungen und Standards für alle Länder der EU übersetzt? Im CSC kann die gematik Standards mitgestalten und rechtzeitig marktgerecht reagieren.   

Mehr Informationen zum Cloud Signature Consortium: https://cloudsignatureconsortium.org/

Neueste Publikation