| Aktuelles

Für gut informierte Patienten: ePA-Workshop für Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen müssen ihren Versicherten ab dem 01.01.2021 eine elektronische Patientenakte (ePA) anbieten. Im Vorfeld ihrer Einführung ist es wichtig, dass die Versicherten über das neue digitale Angebot in ihrer Gesundheitsversorgung informiert werden – umfassend, einheitlich, verständlich.

Aus diesem Grund hatte die gematik heute die Kommunikatoren verschiedener Krankenkassen zum Workshop nach Berlin eingeladen.

Der Austausch diente zum einen der vertiefenden Information der Teilnehmer über die Funktionalitäten und die kommenden Schritte bei der Einführung. Im Fokus des Workshops standen die Kernelementen der elektronischen Patientenakte, die durch die Spezifikationen der gematik für alle Anbieter gleichermaßen definiert sind.

Zudem wurden bei dem Treffen gemeinsame klare und übergreifende Botschaften verabredet, mit denen die Krankenkassen bundesweit ihre Versicherten über die ePA aufklären.

Zusätzliche digitale Angebote der jeweiligen Krankenkassen für ihre Versicherten, auch als elektronische Gesundheitsakte (eGA) bekannt, bleiben davon unberührt und auch in Zukunft Teil der individuellen Kommunikation der Krankenkassen.

 

Weitere Informationen zur elektronischen Patientenakte, etwa ein Erklärvideo, stehen auf der Webseite der gematik zur Verfügung.

Neuste Publikation