News
| Aktuelles

Erste KIM-Anwendung arbeitet „live und in Farbe“

Eine Krankenkasse nutzt nach eigenen Angaben in Kooperation mit einem Industriepartner als erste den sicheren Kommunikationsdienst KIM zur elektronischen Übertragung von Impfdaten.*

KIM steht für Kommunikation im Medizinwesen und ist eine von der gematik konzipierte elektronische Anwendung für die Telematikinfrastruktur. Thomas Jenzen, strategischer Produktmanager für KIM bei der gematik, freut sich über die positive Nachricht: „KIM ist aus der sicheren Kommunikation im Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. Die vielen Vorteile von KIM – wie die Ende zu Ende-Verschlüsselung und das zentrale Adressbuch mit geprüften Identitäten – sind Pluspunkte, die KIM bereits mitbringt und die nicht erst kostspielig und aufwändig aufgebaut werden müssen. Das ermöglicht eine schnelle Realisierung von Projekten zum strukturierten Datenaustausch.“

Die Anwendung, so Jenzen, berge enormes Potential: Mit KIM könnten beispielsweise auch elektronische Arztbriefe, Laborbefunde, elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU) oder elektronische Heil- und Kostenpläne (eHKP) übertragen werden.

Mehr zu KIM auf der Themenseite https://www.gematik.de/anwendungen/kim

 

*Wie das Ärzteblatt online berichtet: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/123425

 

Neueste Publikation
Infoblatt: Das E-Rezept in Apotheken PDF | 72.6 KB | 10.05.2021