| Aktuelles

Bundesgesundheitsminister Gröhe besucht gematik

Der Bundesminister für Gesundheit, Hermann Gröhe, hat gestern die gematik besucht und sich über den Stand der Projekte informiert.

Im Mittelpunkt stand die Einführung der ersten medizinischen Anwendungen der Telematikinfrastruktur: das Notfalldaten-Management und der Elektronische Medikationsplan bzw. das Datenmanagement für die Arzneimitteltherapiesicherheitsprüfung sowie die Elektronische Patientenakte bzw. das Elektronische Patientenfach.

In seiner Ansprache an die Mitarbeiter betonte Bundesgesundheitsminister Gröhe die enorme Schubkraft der Digitalisierung für den Fortschritt im Gesundheitswesen zum Nutzen und Wohle der Patienten. Auch würdigte er den geleisteten Beitrag der gematik zum Aufbau der Telematikinfrastruktur, die im Zentrum der Digitalisierung stehe und eines der größten IT-Projekte weltweit sei. Gröhe hob zudem hervor, dass Teilhabe der Patienten am medizinischen Fortschritt, Selbstbestimmung und Datensicherheit grundlegend für den Erfolg dieser Digitalisierung seien.

Neuste Publikation