News
| Aktuelles

Aktuelle Konnektorversion sichert TI-Anschluss

Produkte ohne Zulassung dürfen nicht in der Telematikinfrastruktur (TI) betrieben werden. Also: Immer up to date bleiben und die neueste Version installieren.

Das betrifft auch die Produktversion 1.3.4 des Konnektors KoCoBox MED+: Für diese Version ist die Zulassung der gematik bereits zum 31. Dezember 2019 ausgelaufen (wir informierten). Die Nachfolgeversion, die 1.3.10, ist bereits seit Dezember 2018 verfügbar. Durch das Aufspielen der aktuellen Version wird der Anschluss an die Telematikinfrastruktur gewahrt. Der Großteil der Praxen hat dieses Update bereits vollzogen und sich damit den uneingeschränkten Zugang zur TI gesichert.

Nur bei denjenigen wenigen Praxen, die trotz der zahlreichen Informationen des Herstellers CompuGroup Medical (CGM) und der gematik weiterhin mit nicht mehr zugelassenen Komponenten arbeiten, wird der Zugang Mitte Mai 2020 deaktiviert.

Darüber informiert der Hersteller derzeit seine Kunden und auch die Dienstleister vor Ort. Wenn diese Praxen nach der Deaktivierung das erforderliche Update auf die zugelassene Produktversion vornehmen, können sie selbstverständlich wieder im sicheren Netz der Telematikinfrastruktur arbeiten.

>>> Aktueller Hinweis vom 16.04.2020 zu den oberen, kursiv gesetzten Abschnitten: Unter anderem aufgrund der Situation durch die Corona-Pandemie, sieht die gematik derzeit von einer fixen Frist zur Deaktivierung von CGM-Kunden mit veralteten Konnektorversionen ab. <<<

Auf www.cgm.com/ti-support hat die CGM alle für das Update notwendigen Informationen zusammengestellt. Bei Fragen zur Umsetzung von Software-Updates sollten sich Praxen an ihren zuständigen IT-Dienstleister wenden.

Zulassungen durch die gematik sind immer zeitlich befristet. Denn technische und funktionale Standards sowie Sicherheitsmaßnahmen entwickeln sich stetig weiter. Die Software-Updates gewährleisten die weitere Nutzbarkeit des Konnektors und gleichzeitig, dass ältere Produktversionen verbindlich vom Einsatz in der Telematikinfrastruktur ausgeschlossen sind. Das Gerät muss nicht ausgetauscht werden. Die Updates müssen – genau wie das Gerät selbst – von der gematik zugelassen sein. Alle Zulassungen und Termine sind in der Zulassungsliste im gematik-Fachportal veröffentlicht.

Neueste Publikation