Headerbild Headerbild
Dezentrale Komponenten

Anforderungen an das eHealth-BCS-Kartenterminal

ZIP SRQs bis 03.08.2011 (115KB)(423KB)

Zusammenfassung

Für die weitergehenden Testmaßnahmen und der Einführung der eGK und der damit im Vorfeld verbundenen Infrastrukturmaßnahmen, sind in der Regel die Ausstattung der Praxen der Leistungserbringer mit entsprechenden Infrastrukturkomponenten (Kartenlesegräte, Konnektoren) sowie die Anpassung der installierten Primärsysteme (Verwaltungssysteme für die Praxen bzw. teilnehmenden Institutionen) hinsichtlich der Nutzung und Verarbeitung der neuen eGK, eine grundlegende Voraussetzung.

Abhängig von den funktionalen Anforderungen hinsichtlich der Einführung der eGK ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die dezentralen Infrastrukturkomponenten, insbesondere für die Ausstattung mit Kartenlesegeräten. Dabei wird nach folgenden Typen unterschieden:

  • Kartenlesegeräte (MKT) mit direktem Anschluss an die Primärsysteme
  • Migrationsfähige Kartenlesegeräte (eHealth-BCS-Kartenterminal) mit direktem Anschluss an die Primärsysteme
  • Kartenlesegeräten (eHealth-Kartenterminal) mit indirektem Anschluss (LAN) über einen Konnektor an die Primärsysteme

Aus den zuvor genannten Aspekten ergeben sich zusätzliche Anforderungen an ein eHealth-BCS-Kartenterminal, die über die eHealth Spezifikation [gemSpec_KT] hinausgehen. Die hier formulierten Anforderungen referenzieren auf, erweitern oder konkretisieren die eHealth Spezifikation [gemSpec_KT], so dass ein Höchstmaß an Interoperabilität sichergestellt wird. Hervorzuheben ist, dass die Kernfunktionalität der Kartenterminals, unabhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet, immer gleich bleibt: eine performante, fehlerfreie Kommunikation zur Chipkarte MUSS ermöglicht werden und die notwendigen Sicherheitsfunktionalitäten MÜSSEN abgebildet sein. Darüber hinaus bleibt den verschiedenen Herstellern die Möglichkeit mit zusätzlichen Komfortcharakteristiken differenzierende Faktoren zu schaffen.

Das vorliegende Dokument beschreibt die Prüfvorgaben und Anforderungen an ein eHealth-BCS-Kartenterminal. Es ersetzt in diesem Fall eine eigene Spezifikation. In den hier aufgeführten Prüfvorgaben und Anforderungen wird jeweils auf die zugrunde liegenden Spezifikationen und mit geltenden Dokumente (z. B. technische Richtlinien) Bezug genommen. Darüber hinausgehende besondere und/oder zusätzliche Vereinbarungen bzw. Festlegungen werden gesondert dargestellt.