Headerbild Headerbild
Abgekündigte Releases

Release 4.0.0 - RVO

Mit Release 4.0.0 soll für erste Funktionen die Anbindung der Arztpraxen, Apotheken und Krankenhäuser an die Telematikinfrastruktur realisiert werden. Der Leistungsumfang des Releases wurde durch den Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 15.12.2008 zum Online-Rollout festgelegt mit folgenden Funktionen

  • Versichertenstammdatendienst
  • Mehrwertkommunikation der Leistungserbringer

Er umfasst zudem den in §4 der „Verordnung über Testmaßnahmen für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte“ in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2009 (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009 Teil I Nr. 64 vom 02.10.2009, Seite 3162ff) definierten Funktionsabschnitt 2.

Der Versichertenstammdatendienst ermöglicht die Nutzung der elektronischen Gesundheitskarte mit Netzzugang für die in §291 Abs. 1 Satz 3 SGB V genannten Zwecke. Die Gültigkeit des Krankenversicherungsnachweises wird geprüft. Angaben nach §291 Abs. 2 SGB V werden nach Abgleich mit den Daten der Krankenkasse auf der eGK aktualisiert.

Die Mehrwertkommunikation der Leistungserbringer ermöglicht durch den sicheren Austausch von Informationen zwischen Leistungserbringern über die Telematikinfrastruktur, (z.B. Behandlungsdaten und Befunde im Arztbrief am Beispiel des VHitG-Arztbriefes), die schnelle und sichere Kommunikation mit weiter- oder mitbehandelnden Ärzten. Durch diese Kommunikation der Leistungserbringer wird eine zeitnahe fachgerechte Weiterbehandlung von Versicherten auf der Grundlage zuverlässig übermittelter Informationen unterstützt.

Entwicklungsstand vom 15.09.2009

Im Rahmen der „Verordnung über Testmaßnahmen“ wurden in §3 Absatz 3, 3a und 4 ausgewählte Dokumente durch das Bundesministerium für Gesundheit für die Testung festgelegt(*). Diese Dokumente werden nachfolgend zum Download bereitgestellt:

1. Spezifikation der elektronischen Gesundheitskarte Teil 1 bis 3
(SRQ-Ergänzungen vom 04.10.2010)

2. Spezifikation des elektronischen Heilberufsausweises Teil 1 bis 3
(SRQ-Ergänzungen vom 04.10.2010)

3. Spezifikation des Kartenlesegerätes

4. Spezifikation des Konnektors

5. Spezifikation des Regelwerks für die Gültigkeitsprüfung der elektronischen Gesundheitskarte

6. Fachkonzept Versichertenstammdatenmanagement

7. Facharchitektur Versichertenstammdatenmanagement

8. Netzwerkspezifikation

9. Gesamtarchitektur

Die weiteren Konzepte, Architekturdokumente und Spezifikationen für die Testmaßnahmen zu Release 4.0.0 befinden sich in der Abstimmungs- und Qualitätssicherungsphase. Sie werden nach Freigabe gemeinsam mit der Dokumentenlandkarte des Releases bereitgestellt.

(*) Im Zuge der Bestandsaufnahme kann das Risiko von funktionalen Änderungen derzeit noch nicht ausgeschlossen werden.