Headerbild Headerbild
gematik

Strategie der gematik

Vision der gematik

Wir vernetzen das Gesundheitswesen. Sicher.

Im Auftrag ihrer Gesellschafter und unter Berücksichtigung ihrer gesetzlichen Aufgaben errichtet die gematik die sichere, sektorübergreifende, digitale Vernetzung des Gesundheitswesens und trägt die Gesamtbetriebsverantwortung für den TI-Systembetrieb. Als Dienstleister der Gesellschafter ist sie hierfür das bundesweite Kompetenzzentrum.

Im Fokus steht dabei die Etablierung einer offenen Kommunikationsplattform für das Gesundheitswesen zur nachhaltigen Verbesserung der medizinischen Versorgung, insbesondere zur Erhöhung der Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Die Telematikinfrastruktur realisiert die Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte nach § 291a SGB V, ist aber durch offene Gestaltung auch Plattform für weitere bereits bestehende oder zukünftig geplante Anwendungen der Gesellschafter oder externer Anbieter.

Innovativ und zukunftssicher wird damit die Grundlage für eine breite medizinische Anwendungslandschaft geschaffen, welche die Balance zwischen der für die Akzeptanz notwendigen Praktikabilität und Attraktivität bei der Nutzung der Anwendungen sowie der im Umgang mit sensiblen Daten unerlässlichen Informationssicherheit hält.

Strategische Handlungsfelder der gematik bis zum Jahr 2020

1. Erfolgreiche Umsetzung der Fachprojekte als Dienstleister der Gesellschafter für Mehrwerte in der TI

2. Aufbau der Telematikinfrastruktur (TI) zur sicheren, sektorübergreifenden, digitalen Vernetzung des Gesundheitswesens als offene und attraktive Kommunikationsplattform unter Gewährleistung von Interoperabilität und Kompatibilität durch Verwendung bestehender Standards und Normen

3. Sicherstellung eines praktikablen eGK- und TI-Systembetriebs im Rahmen der Gesamtbetriebsverantwortung (u.a. in den Bereichen Zulassung, Zertifizierung, Test und Operations)

4. Etablierung als effizienter und effektiver Dienstleister der Gesellschafter sowie als bundesweites Kompetenzzentrum für alle Themen rund um eGK, TI und zugehöriger Fachanwendungen

5. Erarbeitung von Vorschlägen für die innovative (technische) Weiterentwicklung der TI. Ermöglichung von Wettbewerb um eine breite, insbesondere medizinische Anwendungslandschaft

6. Verbesserung von Information und Kommunikation gegenüber Gesellschaftern, den Nutzern und weiteren Beteiligten

7. Sicherstellung der Effizienz, Qualität, Transparenz und Wirtschaftlichkeit bei der Umsetzung der Aufgaben

8. Erarbeitung einer angemessenen und zielgruppenorientierten Information und Kommunikation gegenüber den Beteiligten